Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ungarn vor 1989 und danach

Donnerstag, 28.11.2019

Unter dem Motto „Ungarn vor 1989 und danach“ veranstaltet der Fachbereich Ungarisch am Institut für Translationswissenschaft am

10. Dezember 2019 ab 17 Uhr

einen Rückblick auf die Zeit der Wende.


Aus der Perspektive der Politik, der Mediensoziologie und der Gesellschaft beleuchten renommierte ReferentInnen wie Mária Baranyi, Leiterin des Sekretariats des Ministerpräsidenten Gyula Horn und Mitarbeiterin des Ministerpräsidenten József Antal, Júlia Sipos, Soziologin und Journalistin sowie László Nagy, Organisator und Chronikschreiber des Paneuropäischen Picknicks, im Rahmen von Einzelvorträgen und einer Podiumsdiskussion die Epoche und ziehen über die Entwicklungen Bilanz. Anschließend wird zu einem Indoor-Picknick geladen.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt, wird jedoch zu Übungszwecken von angehenden KonferenzdolmetscherInnen simultan in mehrere Sprachen gedolmetscht.

Im Vorfeld präsentieren Studierende ihre Arbeiten zum Thema 1989 aus translationswissenschaftlicher und -soziologischer Sicht und geben auch, ganz nach dem Motto „Was bedeutet hier Picknick?“ kurze Einblicke in die Erfahrungen mit Maschinenübersetzungen.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.