Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Spanischer Bürgerkrieg (1936-1939)

Montag, 20.07.2020

Im Spanischen Bürgerkrieg (1936–1939) erhielt die Republik Unterstützung von 35.000 Internationalen BrigadistInnen aus ca. 53 Nationen. Die damit einhergehende sprachliche und kulturelle Vielfalt stellte mitunter eine der größten Herausforderungen im Kampf- und Lebensalltag dar. Der Sammelband ¿Pasarán? Kommunikation im Spanischen Bürgerkrieg. Interacting in the Spanish Civil War nimmt die komplexe Situation der Mehrsprachigkeit sowie die vielfältigen Dolmetsch- und Übersetzungsaktivitäten bei den Interbrigaden in den Fokus und untersucht diese unter Berücksichtigung der vielgestaltigen politischen und ideologischen Einflussfaktoren auf die translatorischen Handlungen. Die Publikation leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Erweiterung und Vertiefung der Forschung zum Spanischen Bürgerkrieg um eine kulturelle und sprachliche Dimension, die in bisherigen Arbeiten zum Thema ungeachtet geblieben ist.

http://www.newacademicpress.at/gesamtverzeichnis/literatur-sprache/pasaran/

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.