Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Diskussionsveranstaltung Amazonas Akut!

Montag, 21.02.2022

Im Rahmen des Festivals Tribuna 2022 

Heimatsaal Volkskundemuseum, Paulustorgasse 13A

31.03.2022

Eine Veranstaltung des Iberoamerica Institutes
unterstützt durch das Institut für Translationswissenschaft und das Institut für Romanistik der Karl-Franzens-Universität Graz

12:00-16:30 Diskussionsveranstaltung "Amazonas Akut!"

Neben einer enormen Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten ist das Amazonasgebiet Heimat für kontaktierte und in Abgeschiedenheit lebende indigene Gemeinschaften. Ihr Lebensraum und unser aller Klima sind durch Erdölförderung, Kraftwerke, Plantagen, Abholzung und Waldbrände akut bedroht. Zugleich könnten wir von den jahrtausendealten Praktiken der Bewohner*innen Amazoniens viel für den Erhalt dieses und anderer besonderer Ökosysteme lernen. Unter dem Motto „Amazonas Akut!“ informieren Forscher*innen und Aktivist*innen mit kurzen Brain Snacks, spannenden Vorträgen und bewegenden Diskussionen Festivalbesucher*innen über sozioökologische Bedrohungen der indigenen Bevölkerung Amazoniens. Es werden unser westlicher Beitrag zur Lage im Amazonasgebiet Lateinamerikas diskutiert aber auch die Abkehr von weiterer Zerstörung und Raubbau an indigenen Lebensräumen ergründet.

Amazonas Akut! wird von Christina Korak im Zuge des mit Rafael Schögler durchgeführten FWF-Projektes „Towards a Cosmovision Turn“ organisiert. Das Projekt erkundet den Umgang mit Kosmovisionen im Dolmetschen und Übersetzen besonders im Kontext in Abgeschiedenheit lebender Indigener wie die Tagaeri-Taromenane in Ecuadors Amazonien. 

Web: https://www.lai-stmk.at/tribuna-2022-1-amazonas-akut/

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.