Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Aktuelle Informationen der CuKo

Anrechenbare LVen für Module im BA TKK mit einer Fremdsprache

Sollten in einzelnen Studienjahren, LVen, die im Curriculum TKK mit einer Fremdsprache vorgesehen sind und aus anderen Curricula bezogen werden, nicht angeboten werden oder für Sie nicht zugänglich sein, suchen Sie alternative LVen aus dem Angebot der KFU auf der Basis nachstehender Tabelle:

Modul im BA TKK jedenfalls anrechenbare LVen
Q.2 Germanistik: Einführung in Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache, VO, 1,5 ECTS

Wenn diese LV nicht am Institut für Germanistik, sondern nur an der Pädagogischen Hochschule angeboten wird, bleibt in diesem Semester nur Q.1 „Einführung in die Sprachendidaktik“ an der Slawistik.

Alternativ anrechenbar: LV zu Fragen der Sprachdidaktik an einem anderen Institut (Anglistik, Romanistik, Slawistik) oder LV an der Germanistik zum Thema Grammatik, Phonologie, Orthografie.

S.3 Ethik der Religionen und Kulturen, VO, 3 ECTS LV, die einem der Module T.1, T.2., T.3 zugewiesen ist. Alternativ beliebige LV zu Fragen der Ethik insbesondere an der Theologie, Philosophie, Psychologie. Nicht anrechenbar: LVen vom Typ „Berufsethik“ aus unseren eigenen MA-Studien.
U.1 Literaturwissenschaftliche Textanalyse, VO, 4 ECTS „Literaturwissenschaftliche Textanalyse, VU“ wird grundsätzlich regelmäßig angeboten. Sollte es da Kapazitätsprobleme geben, wären LV aus dem BA Germanistik Modul D.4: Literarische Gattungen, Stoffe und Motive, VO auf jeden Fall anrechenbar.
V.1 Literarische Interkulturalität, VU, 2 ECTS Beliebige LV aus BA Germanistik Modul K mit zumindest 2 ECTS.

 

Anrechnungsanträge im eigenen Interesse möglichst zeitnah nach Absolvierung der anzurechnenden LV stellen. Überzählige ECTS können laut Auskunft des Studiendekanats leider nicht für die freien Wahlfächer angerechnet werden.

Die Anrechnung von LV, die diesen Richtlinien entsprechen, müssen Sie nicht vorher abklären. Inhaltlich von der obigen Tabelle abweichende Anrechnungslösungen müssen individuell abgeklärt werden (sinnvollerweise, bevor Sie diese LV besuchen!).

 

 

Beschluss der CuKo betreffend Alternativen zur Pflichtpraxis in Corona-Zeiten

Kann infolge der Coronakrise die im Curriculum vorgesehene Pflichtpraxis nicht angetreten werden, sind bis Ende des Wintersemesters 2021/22 alternative Leistungen anrechenbar. Insbesondere sind anrechenbar:

  • im BA Transkulturelle Kommunikation: Lehrveranstaltungen zur Vertiefung sprachlicher und landeskundlicher Kompetenzen, sprachwissenschaftliche, literaturwissenschaftliche und kulturwissenschaftliche Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 4 ECTS.
  • im MA Übersetzen: Lehrveranstaltungen aus den Modulen E bis N im Umfang von mindestens 4,5 ECTS.
  • und im MA Übersetzen und Dialogdolmetschen: Lehrveranstaltungen aus den Modulen E bis K im Umfang von mindestens 4,5 ECTS.

Ein entsprechender Antrag ist bis spätestens Ende Februar 2022 über UNIGRAZOnline zu stellen.

BA TKK: Im Fall von Sprachkursen muss das Niveau zumindest auf dem Niveau der LVen liegen, die Sie aktuell besuchen.

BA TKK: Möglich sind auch Praktika in Österreich, wenn gewährleistet ist, dass Sie im Rahmen der Tätigkeiten intensiv in Ihrer Fremdsprache/Ihren Fremdsprachen kommunizieren (z.B. in der Betreuung von MigrantInnen).

MA Studien: LV aus einem Übersetzungs- oder Dolemtschmodul kombinierbar mit VO Internationale Organisationen und Translationspolitik.

Andere Vorschläge sind willkommen. Bitte mit cuko.uedo@uni-graz.at abklären.

 

Sprachen ohne LVen für Muttersprache und -kultur

Die LVen „Muttersprache und Kultur“ und „Textanalyse und Textproduktion“ werden außer für Deutsch nur für wenige Sprachen angeboten.

Für Sprachen, in denen die LVen „Mutter-/Bildungssprache und Kultur“ und „Textanalyse und Textproduktion“ nicht angeboten werden, gelten folgende Anrechnungsregeln (am Beispiel Italienisch):

LV laut Studienplan anrechenbare LV
Italienisch: Mutter-/Bildungssprache und Kultur Italienisch: Kultur-Schwerpunkthemen (I, II, III oder IV)
Italienisch: Textanalyse und Textproduktion Italienisch: Fachkommunikation und Translation

Sobald beide LVen absolviert sind, umgehend einen Anrechnungsantrag in UGO stellen!

Institutsleiter

Univ.-Prof. Dr.

Stefan Baumgarten

Stellvertretender Institutsleiter

Univ.-Prof. Dr.

Pekka Kujamäki

Kontakt

Sekretariat
Merangasse 70/1 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 2665; 2666
Fax:+43 (0)316 380 - 9785

Parteienverkehr Sekretariat:
Mo - Do 09:30 - 12:00 Uhr


Prüfungsreferat:
Andrea Penz
Mo - Di 09:30 - 12:00 Uhr
Mittwochs telefonisch und
per E-Mail erreichbar



Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.